DIE STRUKTUR

Leichte, anpassbare und flexible Rahmen, die durch eine Pflanzenabdeckung veredelt wird

Verbundwerkstoffe

Unsere Gitterstrukturen sind aus Verbundmaterialien gefertigt. Mit einer mechanischen Beständigkeit, die mit Stahl vergleichbar ist, aber viermal leichter. Sie haben eine deutlich bessere Haltbarkeit (keine Korrosion und hervorragende Wetterbeständigkeit).

Trägt zur Identität der Stadt bei

Unsere modulare Struktur kann als Abdeckung öffentlicher Räume benutzt werden oder auf den Dächern befestigt werden. Die innovativen Strukturen sind mechanisch optimal und ermöglichen ein einzigartiges Verhältnis zwischen Materialverbrauch und Schattenfläche.

Die « Plug & Play » Technologie

Plusieurs structures peuvent être disposées de manière adjacente, et reliées entre elles dans leurs parties supérieures pour former un ensemble de plus grande superficie.

DIE PFLANZEN

Kletterpflanzen für Pflanzendächer , grüne Inseln der Frische

Inseln der Frische und Artenvielfalt

Dieser Prozess wird durch die Kletterpflanzen, die unsere Strukturen bedecken, ermöglicht. Die Frische wird durch Schatten und Evapotranspiration begünstig, was zur Gesundheit und Lebensqualität der Bewohner beitragt.

CO2 Lagerung

Die Abscheidung und Speicherung von CO2 in Pflanzen erfolgt durch Photosynthese. Dies trägt dazu bei, die Treibhausgasemissionen zu begrenzen, die in der städtischen Umwelt sehr präsent sind.

Wasserhaltung

Vegetatisierte Strukturen reduzieren das Risiko von Überschwemmungen. Die Strukturen behalten das Regenwasser und evakuieren es durch Evapotranspiration. Sie sorgen für einen besseren Abfluss des Regenwassers.

DAS SENSOPEE® SYSTEM

Für eine autonome und verbundene Bewässerung

Ein autonomer und verbundener Behälter

Das Sensopee-System, das wir entwickelt haben, ermöglicht es, ein Pflanzendach zu haben, das in der Wasser- und Stromversorgung autonom ist.

Automatisierte Bewässerung

Unser System integriert einen Behälter mit einem spezifischen Substrat sowie einem Wasservorrat, mit verbundenen Sensoren. Dies ermöglichte es, einen Algorithmus für die Kontrolle und Bewässerung zu entwickeln und einzusetzen .

Beobachtung und Kontrolle der Vegetation und der Artenvielfalt

Dank der von den Sensoren gesammelten Daten wird die Wartung reduziert und das System ermöglicht es, eine Reihe von Daten zu übertragen, die zentralisiert und ausgewertet werden können: Temperatur, Feuchtigkeit, verschiedene Partikel, Präsenz von Biodiversität ( Fauna und Flora).